Deutsch English Español Francais Italiano Português
HIGH TECH LÖSUNGSMITTEL ZUR LÖSUNG VON VERBUNDSTOFFEN

HIGH TECH LÖSUNGSMITTEL ZUR LÖSUNG VON VERBUNDSTOFFEN

 

 

HIGH TECH LÖSUNGSMITTEL ZUR LÖSUNG VON VERBUNDSTOFFEN

 

 

Lösungsmittel zur Reinigung von Polyestern

Produktion und Gebrauch

 

iBiotec® FAST CLEAN ORANGE 100

Lösungsmittel für Harzhersteller

 NICHT BRENNBAR, OHNE VOC

HOHE DEKANTIERLEISTUNG

RECYCELBAR, WIEDERVERWENDBAR

HALOGENFREI, SCHWEFELFREI

ERSATZ für NMP und NEP (CMR)

 

iBiotec® FAST CLEAN ORANGE 34

Lösungsmittel für Harzbenutzer

 SCHWER BRENNBAR

SCHNELLE VERDAMPUNGSGESCHWINDIGKEIT

RECYCELBAR, WIEDERVERWENDBAR

HALOGENFREI, SCHWEFELFREI

ERSATZ für ACETON und MEK

SPARSAM IM GEBRAUCH

 

 

Finden Sie die technischen Datenblätter am unteren Rand der Seite

 

 

 

 

Polyester-Harze sind je nach Verwendung und Gebrauch weit verbreitet.

Ungesättigte UP- oder UPR-Polyester kommen in mehreren Familien vor, von denen Folgende am häufigsten anzutreffen sind:

Aliphatische Homopolymere PGA PLA PGL PCL PHA PHB

Co aliphatische Polyester PEA PBS

Co halb aromatische Polyester FBT PTT PEN (PET und gesättigte thermoplastische PEC)

Homo und Co aromatische Polyester Polyacrylate

Vinylesterharze, manchmal auch "Polyester-Epoxid-Hybridharze" genannt, haben oft die gleichen Anwendungen wie Polyester.

Die Verwendung dieser Harze hat eine große Bandbreite:

Für Verbundstoffe

Laminierharze

für Kraftfahrzeugausrüstung

für Gussformen

für Beschichtung (Kapselung)

Mehrzweck-Betrieb

für SML-Druck (Sheet Moulding Compound)

für BMC-Spritzguss (Bulk Moulding Compound)

für MMC-Spritzguss (Mineral Moulding Compound)

für CIC (Continuous Impregnated Compound)

für Marine-Laminierung und Decklackierung (Gelcoats)

Für Beschichtung

Grundierung, Lacke, Lackierung, Farben, Klebstoffe...

Decklacke, Lackierungen, Lacke...

Im Bereich der Verbundstoffe sind die Implementierungsprozesse wie folgt:

Kontaktverfahren (Blasenfallenwalzen)

Gleichzeitiges Spritzen

Niederdruckinjektion (RTM-Harztransfer)

Vakuumformen, Infusionsformen, Ofenformen

Präzisionswickelverfahren

Mit SMC- oder BMC-Kompressionsmaschinen

Die Reinigung von Pilotfahrern, Bearbeitungswerkzeugen, Maschinenumgebung, Maschinen oder frischen Restspuren erfordert immer den Einsatz von Lösungsmitteln.

Anmerkung: Während die europäische Richtlinie über flüchtige organische Verbindungen (VOC) von der GFK-Industrie wegen ihrer Anwendbarkeit auf die Terminologie der Holz- und Kunststoffkaschierung (basierend auf Styrolemissionen) angefochten wurde: reaktives Monomer, in dem ungesättigter Polyester gelöst ist, das aber mit den reaktiven Stellen der ungesättigten Polyesterketten zu einem dreidimensionalen Feststoff, dem so genannten Duroplast, copolymerisiert wird), sind die rechtlichen Rahmenbedingungen für den Einsatz von Reinigungslösungsmitteln unumstritten.

Die Kriterien und Anforderungen an den Einsatz von Reinigungsmitteln für ungesättigte Polyester sind unterschiedlich :

HARZHERSTELLUNGSANLAGEN, HARZHERSTELLER

allgemein ICPE, die von der IED-Richtlinie betroffen sind, der Einführung eines APS, die Begrenzung der VOC-Emissionen, die Kontrolle und das Recycling von Industrieabfällen. Die verwendeten Lösungsmittel müssen bei der Reinigung von Tanks, Reaktoren, Mischern zwischen 2 Chargen, wenn keine Sequenz vorhanden ist, oder beim Spülen von Rohrleitungen oder Abfüllsystemen eine schnelle Auflösungszeit haben. Diese Reinigung sollte noch weitergeführt werden, wenn die Herstellung eines Härtungsmittels, dem des Harzes in den gleichen Treibern folgt.

Lösungsmittel wie n Methylpyrrolidon (NMP), n Ethylpyrrolidon (NEP) und Gamma-Butyrolacton (BLO) liefern gute Ergebnisse, werden aber als CMR (karzinogen, mutagen, reprotoxisch) eingestuft.

IMPLEMENTIERUNGSEINHEITEN oder WERKSTÄTTEN, APPLIKATOREN, ANWENDER,

von Polyesterharzen, Applikatoren, Anwender

In diesem Fall wird sehr häufig Aceton verwendet. Im Gegensatz zu den Bedürfnissen der Hersteller erfordert die Umsetzung die Mischung aus einem Harz und einem Härtungsmittel. Die Betriebsreinigungszeit muss mit der TECAM-Gelzeit (Gebrauchszeit der Mischung) übereinstimmen.

Wenn Aceton in Mengen von mehr als einer Tonne gelagert oder verwendet wird, unterliegt es den Bestimmungen von SEVESO III und muss Gegenstand einer Erklärung oder eines Antrags auf Zulassung bei der DREAL (Inspektion von klassifizierten Betrieben) sein. Die regulatorischen Verpflichtungen werden daher im Hinblick auf die FDI-Richtlinie und die Erstellung eines APS (Solvent-Managementplan) gleich.

Außer seiner sehr leichten Brennbarkeit der Kategorie 2 ist Aceton auch auf toxischem Gebiet nicht sicher.

Mehr Informationen in der INRS Giftdatei Nr. 3 Aceton Fall 67 641 überarbeitete Version April 2016

  • Leichtentzündlich Kategorie 2 Flammpunkt - 18° C im geschlossenen Tiegel
  • Reizend, Reizung der Haut und Schleimhäute, schwere Augenverletzungen Kategorie 2
  • Bei hoher Belastung Störung des Nervensystems
  • Neurologische Effekte, Kopfschmerzen, Schwindel, Koma in einigen Fällen krampfhaftes Koma
  • Auswirkungen auf das Verdauungssystem, Übelkeit, Erbrechen, Hämatemesis
  • Spezifische Toxizität für bestimmte Zielorgane
  • Narkotische Effekte Kategorie 3
  • 4412-149 des VLEP-Arbeitsgesetzes

VLE VERPFLICHTET VME 500 ppm VLCT 1000 ppm

 

 

DATENBLATT

iBiotec® FAST CLEAN ORANGE 100

Lösungsmittel für Harzhersteller

 

TYPISCHE PHYSISCH-CHEMISCHE EIGENSCHAFTEN

EIGENSCHAFTEN

  NORMEN

WERTE

EINHEITEN

Art

  Visuell

Klar

-

Farbe

  Visuell

Gelb

-

Geruch

  Geruch

Hell, orange

-

Dichte bei 25°C

  NF EN ISO 12185

1,012

kg/m3

Refraktionsindex

  ISO 5661

1,4380

-

Gefrierpunkt

  ISO 3016

-15

°C

Wasserlöslichkeit

  -

0

%

Kinematische Viskosität bei 40° C

  NF EN 3104

2,3

mm²/s

Säurewert

  EN 14104

<1

mg (KOH)/g

Jodwert

  NF EN 14111

0

gl2/100 g

Wassergehalt

  NF ISO 6296

<0,001

%

Rückstand nach Verdampfung

  NF T 30-084

0

%

LEISTUNGSMERKMALE

EIGENSCHAFTEN

  NORMEN

WERTE

EINHEITEN

KB-Index

  ASTM D 1133

>200

-

Verdampfungsgeschwindigkeit

  -

>3

Stunden

Oberflächenspannung bei 20°C

  ISO 6295

34,5

dyn/cm

Kupferkorrosion 100h bei 40°C

  ISO 2160

1a

Bewertung

Anilinpunkt

  ISO 2977

nm

°C

BRANDSCHUTZEIGENSCHAFTEN

EIGENSCHAFTEN

  NORMEN

WERTE

EINHEITEN

Flammpunkt (geschlossener Tiegel)

NF EN 22719

>100

°C

Selbstentzündungstemperatur

  ASTM E 659

>200

° C

Untere Explosionsgrenze

  NF EN 1839

0,9

% (volumenbezogen)

Obere Explosionsgrenze

  NF EN 1839

8,7

% (volumenbezogen)

Gehalt in explosiven, verbrennungsfördernden, entzündlichen, leicht oder hochentzündlichen Substanzen

  CLP-Verordnung

0

%

TOXIKOLOGISCHE EIGENSCHAFTEN

EIGENSCHAFTEN

  NORMEN

WERTE

EINHEITEN

Anisidin-Wert

  NF ISO 6885

<3

-

Peroxidzahl

  NF ISO 3960

nm

meq (O2)/kg

TOTOX (Anisidin-Wert+2x Peroxid-Wert)

  -

nm

-

Gehalt an KMR-Substanzen, reizenden und ätzenden Substanzen

  CLP-Verordnung

0

%

Rest-Methanolgehalt nach der Umesterung

  GC-MS

0

%

Emissionen von gefährlichen, reizenden und ätzenden sowie KMR-Stoffen bei 100°C.

  GC-MS

nm

%

UMWELTEIGENSCHAFTEN

EIGENSCHAFTEN

  NORMEN

WERTE

EINHEITEN

Wassergefährdend

WGK Deutschland

1

Nicht wassergefährdend

Klasse

Primäre biologische Abbaubarkeit CEC 21 Tage bei 25° C

L 33 T82

>80

%

Leichte biologische Abbaubarkeit OECD 301 A über 28 Tage

DOC-Abnahme

ISO 7827

>80

%

Leichte und ultimative biologische Abbaubarkeit OECD 301 D über 28 Tage

Biologischer Abbau nach 67 Tagen

MITI verändert

nm

 

 

 

DATENBLATT

iBiotec® FAST CLEAN ORANGE 34

Lösungsmittel für Harzbenutzer

 

TYPISCHE PHYSISCH-CHEMISCHE EIGENSCHAFTEN

EIGENSCHAFTEN

  NORMEN

WERTE

EINHEITEN

Art

  Visuell

Klar

-

Farbe

  Aussehen

Farblos

-

Geruch

  Geruch

Hell, orange

-

Dichte bei 25° C

  NF EN ISO 12185

926

kg/m3

Refraktionsindex

  ISO 5661

1,4010

-

Gefrierpunkt

  ISO 3016

-25

° C

Wasserlöslichkeit

  -

>80

%

Kinematische Viskosität bei 40° C

  NF EN 3104

1,2

mm²/s

Säurewert

  EN 14104

<1

mg (KOH)/g

Jodwert

  NF EN 14111

0

gl2/100 g

Wassergehalt

  NF ISO 6296

<0,1

%

Rückstand nach Verdampfung

  NF T 30-084

0

%

LEISTUNGSMERKMALE

EIGENSCHAFTEN

  NORMEN

WERTE

EINHEITEN

KB-Index

  ASTM D 1133

>150

-

Verdampfungsgeschwindigkeit

  -

8

Minuten

Oberflächenspannung bei 20° C

  ISO 6295

29,0

dyn/cm

Kupferkorrosion 100h bei 40° C

  ISO 2160

1a

Bewertung

Anilinpunkt

  ISO 2977

nm

° C

BRANDSCHUTZEIGENSCHAFTEN

EIGENSCHAFTEN

  NORMEN

WERTE

EINHEITEN

Flammpunkt (geschlossener Tiegel)

NF EN 22719

34

° C

Selbstentzündungstemperatur

  ASTM E 659

>200

° C

Untere Explosionsgrenze

  NF EN 1839

1,5

% (volumenbezogen)

Obere Explosionsgrenze

  NF EN 1839

14,0

% (volumenbezogen)

TOXIKOLOGISCHE EIGENSCHAFTEN

EIGENSCHAFTEN

  NORMEN

WERTE

EINHEITEN

Anisidin-Wert

  NF ISO 6885

<3

-

Peroxidzahl

  NF ISO 3960

nm

meq (O2)/kg

TOTOX (Anisidin-Wert+2x Peroxid-Wert)

  -

nm

-

Gehalt an KMR-Substanzen, reizenden und ätzenden Substanzen

  CLP-Verordnung

0

%

Rest-Methanolgehalt nach der Umesterung

  GC-MS

0

%

UMWELTEIGENSCHAFTEN

EIGENSCHAFTEN

  NORMEN

WERTE

EINHEITEN

Wassergefährdend

WGK Deutschland

1

Nicht wassergefährdend

Klasse

Primäre biologische Abbaubarkeit CEC 21 Tage bei 25° C

L 33 T82

>70

%

Leichte biologische Abbaubarkeit OECD 301 A über 28 Tage

DOC-Abnahme

ISO 7827

>70

%

Leichte und ultimative biologische Abbaubarkeit OECD 301 D über 28 Tage

Biologischer Abbau nach 67 Tagen

MITI verändert

72

 

 

PRÄSENTATIONS 

 

Kanister 20 L

 

 

HIGH TECH LÖSUNGSMITTEL ZUR LÖSUNG VON VERBUNDSTOFFEN

 

Fass 200 L

 

 

HIGH TECH LÖSUNGSMITTEL ZUR LÖSUNG VON VERBUNDSTOFFEN

 

1000 L GRV-Container

 

 

HIGH TECH LÖSUNGSMITTEL ZUR LÖSUNG VON VERBUNDSTOFFEN

 

iBiotec® FAST CLEAN ORANGE 100

Lösungsmittel für Harzhersteller

 

HIGH TECH LÖSUNGSMITTEL ZUR LÖSUNG VON VERBUNDSTOFFEN 

Waschen von inter Batch Herstellungsbecken

 

HIGH TECH LÖSUNGSMITTEL ZUR LÖSUNG VON VERBUNDSTOFFEN 

 Spülen von Fertigungsanlagen

 

HIGH TECH LÖSUNGSMITTEL ZUR LÖSUNG VON VERBUNDSTOFFEN

 Reinigung von Rohren

 

 

 

iBiotec® FAST CLEAN ORANGE 34

Lösungsmittel für Harzbenutzer

 

HIGH TECH LÖSUNGSMITTEL ZUR LÖSUNG VON VERBUNDSTOFFEN

Reinigung von Auftragswerkzeugen, Blasenfallen, in der Beschichtung

 

HIGH TECH LÖSUNGSMITTEL ZUR LÖSUNG VON VERBUNDSTOFFEN

Reinigung der Auftragsanlagen für Polyester- oder Epoxidharzbeschichtungen

beim Schiffbau oder Reparatur auf Baustellen

 

Laden Sie das Datenblatt

durch Klicken auf den unten stehenden Link herunter

FT MATRIZES POLYESTERHARZE.pdf

 

Suchen Sie ein anderes Produkt?

Klicken Sie auf das Foto, um unsere gesamte Produktpalettekennenzulernen

 

HIGH TECH LÖSUNGSMITTEL ZUR LÖSUNG VON VERBUNDSTOFFEN

 

Produzieren, schmieren, reinigen, schützen, 
IBiotec® Tec Industries® Service 
bietet eine umfassende Produktpalette an
sonderprodukten für die industrie an

 


 

Sie wünshen :

 

eine kostenlose Probe
eine technische beratung
ein Datenblatt
ein Sicherheitsdatenblatt

 

- Kontaktieren Sie uns -

 

 


IBiotec® Tec Industries®Service 


Hersteller von technischen Chemikalien, 
dankt Ihnen für Ihren Besuch.

 


 


IBiotec® Tec Industries®Service  ist auf : YOUTUBE